© 2016/18 - Bürgerinitiative Klein Leuthen bewahren!
KLEIN LEUTHEN BEWAHREN

Aktionsjahr 2018

Das Landschaftsschutzgebiet Groß Leuthener See / Dollgensee wurde im Mai 1968 eingerichtet. Wir feiern im laufenden Jahr also 50. Geburtstag! Den Jahrestag begleiten wir mit einigen neuen Aktionen. Wir freuen uns, dass in diesem Zusammenhang der Investor, der in der Ortslage Klein Leuthen einen Rinderstall errichten wollte, im Sommer 2018 damit begonen hat, seinen Wirtschaftsbetrieb an einen geeigneten Standort außerhalb des Landschaftsschutzgebietes zu verlagern :-)

Sommer 2017

Der Sommer in Klein Leuthen war ereignisreich: Unser kleiner Ort wurde erstmals Station des Strandfestlaufes rund um den Groß Leuthener See, für den wir nun auch die Medaillien sponsorn. Mitglieder unserer BI gewannen zwei Gold-, eine Silber- und eine Bronze-Medaille. An unserem Dorf-Café nahmen nochmals mehr Personen teil als im Vorjahr. Unser Dorfstrand hat zwei neue Stege bekomen und in Abstimmung mit der Unteren Naturschutzbehörde haben wir weitere “Eulen-Schilder” aufgestellt, nun auch im FFH-Schutzgebiet Teufelsluch. Mit der Bürgerinitiative “Groß Leuthen entwickeln” gründete sich eine zweite Bewegung, die sich um die Entwicklung Groß Leuthens bemühen  möchte. Frühjahr 2017 Was wie ein schlechter Witz begann, wurde zur traurigen Gewissheit: zwei Privatpersonen wollen in Groß Leuthen einen Flugplatz einrichten und am Wochenende über die Schutzgebiete rund um den Groß Leuthener See knattern. Nach einer äußerst kritischen Medienberichterstattung wurden die Pläne zwar voresrt gestoppt, und vor weiteren Genehmigungsschritten muss nun wenigstens ein Umweltgutachten eingeholt werden. Die Gefahr indes ist nicht gebannt. Lesen Sie die hier unsere Sonderseite zum Flugplatz.

Winter 2016/17

Die Angst geht um in Märkischer Heide - die Angst vor dem “Eulen-Schild”! Als könne man das seit 49 Jahren bestehende Landschaftsschutzgebiet Groß Leuthener See / Dollgensee vergessen machen, indem man seine Ausschilderung entfernt, haben ”Unbekannte” inzwischen fünf “Eulen- Schilder” gestohlen. Es ist aufschlussreich, sich die Tatorte in der online- Karte anzusehen, weil sie gut dokumentieren, wo in Klein Leuthen und in Dollgen Menschen leben, denen geltendes Recht ein Dorn im Auge ist. Wir haben die Diebstähle bei den zuständigen Behörden zur Anzeige gebracht und sind froh, dass in Deutschland Gesetze auch dann ihre Gültigkeit behalten, wenn kein Schild auf sie verweist :-)

November 2016

In Abstimmung mit der Unteren Naturschutzbehörde des Landkreises Dahme-Spreewald und der Gemeinde Märkische Heide errichtet die Bürgerinitiative “Klein Leuthen bewahren!” im Rahmen des bürgerschaftlichen Engagements unentgeltlich bis zu 18 Hinweisschilder, die an markanten Stellen Einheimische und Besucher auf die Existent des Landschaftsschutzgebiets “Groß Leuthener See/Dollgensee” hinweisen und für dessen besonderen Wert sensibilisieren sollen. Eine Beschilderung ist prinzipiell vorgesehen, in den vergangenen Jahrzehnten sind aber fast alle “Eulen” verschwunden. Wir dokumentieren die Standorte und das Schicksal der Schilder, die vielen ein Dorn im Auge sind. Lesen Sie hier dem aktuellen Bericht der LAUSITZER RUNDSCHAU über die Bürgerinitiative “Klein Leuthen bewahren!”.
50 Jahre Landschaftsschutzgebiet - 6 Jahre Bürgerinitiative
© 2016/18 - Bürgerinitiative Klein Leuthen bewahren
KLEIN LEUTHEN BEWAHREN

Aktionsjahr 2018

Das Landschaftsschutzgebiet Groß Leuthener See / Dollgensee wurde im Mai 1968 eingerichtet. Wir feiern im laufenden Jahr also 50. Geburtstag! Den Jahrestag begleiten wir mit einigen neuen Aktionen. Wir freuen uns, dass in diesem Zusammenhang der Investor, der in der Ortslage Klein Leuthen einen Rinderstall errichten wollte, im Sommer 2018 damit begonen hat, seinen Wirtschaftsbetrieb an einen geeigneten Standort außerhalb des Landschaftsschutzgebietes zu verlagern :-)

Sommer 2017

Der Sommer in Klein Leuthen war ereignisreich: Unser kleiner Ort wurde erstmals Station des Strandfestlaufes rund um den Groß Leuthener See, für den wir nun auch die Medaillien sponsorn. Mitglieder unserer BI gewannen zwei Gold-, eine Silber- und eine Bronze-Medaille. An unserem Dorf-Café nahmen nochmals mehr Personen teil als im Vorjahr. Unser Dorfstrand hat zwei neue Stege bekomen und in Abstimmung mit der Unteren Naturschutzbehörde haben wir weitere “Eulen-Schilder” aufgestellt, nun auch im FFH-Schutzgebiet Teufelsluch. Mit der Bürgerinitiative “Groß Leuthen entwickeln”  gründete sich eine zweite Bewegung, die sich um die Entwicklung Groß Leuthens bemühen  möchte. Frühjahr 2017 Was wie ein schlechter Witz begann, wurde zur traurigen Gewissheit: zwei Privatpersonen wollen in Groß Leuthen einen Flugplatz einrichten und am Wochenende über die Schutzgebiete rund um den Groß Leuthener See knattern. Nach einer äußerst kritischen Medienberichterstattung wurden die Pläne zwar voresrt gestoppt, und vor weiteren Genehmigungsschritten muss nun wenigstens ein Umweltgutachten eingeholt werden. Die Gefahr indes ist nicht gebannt. Lesen Sie die hier unsere Sonderseite zum Flugplatz.

Winter 2016/17

Die Angst geht um in Märkischer Heide - die Angst vor dem “Eulen-Schild”! Als könne man das seit 49 Jahren bestehende Landschaftsschutzgebiet Groß Leuthener See / Dollgensee vergessen machen, indem man seine Ausschilderung entfernt, haben ”Unbekannte” inzwischen fünf “Eulen-Schilder” gestohlen. Es ist aufschlussreich, sich die Tatorte in der online-Karte anzusehen, weil sie gut dokumentieren, wo in Klein Leuthen und in Dollgen Menschen leben, denen geltendes Recht ein Dorn im Auge ist. Wir haben die Diebstähle bei den zuständigen Behörden zur Anzeige gebracht und sind froh, dass in Deutschland Gesetze auch dann ihre Gültigkeit behalten, wenn kein Schild auf sie verweist :-)

November 2016

In Abstimmung mit der Unteren Naturschutzbehörde des Landkreises Dahme-Spreewald und der Gemeinde Märkische Heide errichtet die Bürgerinitiative “Klein Leuthen bewahren!” im Rahmen des bürgerschaftlichen Engagements unentgeltlich bis zu 18 Hinweisschilder, die an markanten Stellen Einheimische und Besucher auf die Existent des Landschaftsschutzgebiets “Groß Leuthener See/Dollgensee” hinweisen und für dessen besonderen Wert sensibilisieren sollen. Eine Beschilderung ist prinzipiell vorgesehen, in den vergangenen Jahrzehnten sind aber fast alle “Eulen” verschwunden. Wir dokumentieren die Standorte und das Schicksal der Schilder, die vielen ein Dorn im Auge sind. Lesen Sie hier dem aktuellen Bericht der LAUSITZER RUNDSCHAU über die Bürgerinitiative “Klein Leuthen bewahren!”.
50 Jahre Landschaftsschutzgebiet - 6 Jahre Bürgerinitiative